News

Angedacht - Glaubomat

21. Juli 2017 10:00 von Manuel Bendig | Kategorie: NRW

Foto: Fritz Zühlke - Pixelio.de

Borussia Dortmund trainiert seine Spieler mit dem Footbonauten, einer hochmodernen Maschine, die Bälle auf unterschiedlichste Weise schießen kann. Das Gerät trainiert sowohl die Reaktionsfähigkeit als auch die Kondition.

Was ein Trainer aus Haut, Fleisch und Knochen an seine Grenzen stoßen lässt, ist heute durch Freund Roboter möglich. Er kennt eine vielfältige Anzahl von zufallsgesteuerten Variationen, wie ein Ball auf den Spieler trifft um ihn effektiv zu verarbeiten. Mit diesem Roboter zu trainieren erzeugt Erfolg versprechende Ergebnisse.

Was würde wohl in einer Kirche geschehen, wenn man dort auch einen Roboter anschaffen würde um den Glauben zu trainieren? Wie wäre es mit einem Glaubomaten? Ein Roboter, der die unterschiedlichsten Wechselfälle des Lebens gespeichert hätte. Dieser würde, zufällig gesteuert, das Leben simulieren und den Christen im richtigen und effektiven Umgang mit ihm trainieren. Glaubensfitness wäre das Ergebnis. Wer viel trainiert, erreicht viel!

So etwas gibt es bereits seit hunderten von Jahren! Gut, es handelt sich hierbei nicht um einen Roboter. Dafür aber um eine Kraft, die sich nicht nur mit allen Wechselfällen des Lebens auskennt, sondern auch mit ihren effektivsten Lösungen. Jesus hat ihn uns bei seiner Himmelfahrt bereits angekündigt. Der Heilige Geist ist es, der uns direkt aus der nächsten Umgebung Gottes die optimalsten Lösungen anbietet.

Anders als beim Umgang mit dem Ball, ist Glaube nicht trainierbar. Aber den Heiligen Geist in unser Leben hineinzulassen, das ist des Christen Part des ‚Trainings’!

Eine gesegnete Zeit!

Manuel

teilen |

zurück zu News